Sie erreichen uns unter

Wo der Mensch
im Mittelpunkt
steht.
Wo der Mensch
im Mittelpunkt
steht.
Sicherheit &
Komfort bei
jeder Fahrt.
Sicherheit &
Komfort bei
jeder Fahrt.
Zuverlässigkeit seit
mehr als 50 Jahren.
Zuverlässigkeit seit
mehr als 50 Jahren.
Behindertentransporte Startseite2022-05-31T14:22:36+00:00

Einfach sicher ankommen.

Sie suchen einen zuverlässigen Partner, der Sie im Alltag bestmöglich unterstützt? Seit über 50 Jahren vertrauen unsere Kunden auf die langjährige Erfahrung und den persönlichen Service bei Pichler. Mit unserem umfassenden Leistungsangebot sind wir spezialisiert auf die Beförderung von Menschen mit Behinderung und besonderen Bedürfnissen.
Wir bringen unsere Fahrgäste sicher, zuverlässig und pünktlich zu allen wichtigen Alltagszielen wie Kindergärten, Schulen, Tageswerkstätten oder Therapiestandorten.

Unsere Leistungen

Beförderung

von Menschen mit Behinderung und besonderen Bedürfnissen

Barrierefreiheit

bei uns zu 100%

Shuttletransporte

zur Tagesbetreuung oder Tageswerkstatt

Schulbusfahrten

für Kinder und Jugendliche
mit Behinderung

Therapiefahrten

für alle Altersklassen

Kindergartenfahrten

für Kleinkinder
mit Behinderung

Unsere Leistungen

Beförderung

von Menschen mit Behinderung und besonderen Bedürfnissen

Barrierefreiheit

bei uns zu 100%

Shuttletransporte

zur Tagesbetreuung oder Tageswerkstatt

Schulbusfahrten

für Kinder und Jugendliche
mit Behinderung

Therapiefahrten

für alle Altersklassen

Kindergartenfahrten

für Kleinkinder
mit Behinderung

Kontakt

Sie möchten mehr wissen oder eine Fahrt buchen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kontaktformular

Kontakt

Sie möchten mehr wissen oder eine Fahrt buchen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kontaktformular

Pichler – der zuverlässige Partner und führende Anbieter für Behindertentransporte in der Steiermark.

Pichler – der zuverlässige Partner und führende Anbieter für Behindertentransporte in der Steiermark.

Pichler – der zuverlässige Partner und führende Anbieter für Behindertentransporte in der Steiermark.

Sicherheit beginnt beim Menschen…

Die Sicherheit unserer Fahrgäste und Kunden ist für uns das Allerwichtigste. Mit unseren geschulten FahrerInnen und speziell ausgestatteten, modernsten Fahrzeugen bringen wir Sie immer sicher ans Ziel.

Damit unsere Kunden bei uns gut und sicher aufgehoben sind, bieten wir unseren LenkerInnen umfassende Sicherheitsschulungen, regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse und Fahrsicherheitstrainings an. Außerdem haben alle unsere FahrerInnen zusätzlich zum regulären Führerschein auch einen behördlichen Schülertransportausweis.

…und endet erst am Zielort.

Alle Fahrzeuge werden regelmäßig professionell gewartet und überprüft. Um die höchste Sicherheit bei allen Fahrten zu garantieren, werden nur streng geprüfte Rückhaltesysteme eingebaut. Unsere firmeneigene Werkstatt mit qualifizierten Technikern sorgt immer für die Zuverlässigkeit unseres Fuhrparks – mit Mercedes als unserem Exklusiv Partner.

Bei uns gibt es keine Sitzplätze längs zur Fahrtrichtung, denn Sicherheit kommt für uns immer zuerst. Dabei sorgen wir natürlich auch dafür, dass unsere Fahrgäste sich wohlfühlen. Alle unsere Spezialfahrzeuge sind klimatisiert und komfortabel – auf jeder Fahrt.

…und endet erst am Zielort.

Alle Fahrzeuge werden regelmäßig professionell gewartet und überprüft. Um die höchste Sicherheit bei allen Fahrten zu garantieren, werden nur streng geprüfte Rückhaltesysteme eingebaut. Unsere firmeneigene Werkstatt mit qualifizierten Technikern sorgt immer für die Zuverlässigkeit unseres Fuhrparks – mit Mercedes als unserem Exklusiv Partner.

Bei uns gibt es keine Sitzplätze längs zur Fahrtrichtung, denn Sicherheit kommt für uns immer zuerst. Dabei sorgen wir natürlich auch dafür, dass unsere Fahrgäste sich wohlfühlen. Alle unsere Spezialfahrzeuge sind klimatisiert und komfortabel – auf jeder Fahrt.

FAQ

Was macht die Firma Pichler?2022-05-23T11:25:02+00:00

Wir haben uns als Transportunternehmen besonders auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung eingestellt und fahren mit einem regelmäßigen Fahrplan zu Kindergärten, Schulen, Tageseinrichtungen oder Therapiestandorten.

Wie kann ich bei Pichler mitfahren?2022-05-23T11:25:07+00:00

Melden Sie sich bitte mindestens eine Woche im Voraus mit Name, Start-/Zieladresse, Uhrzeiten und zusätzlichen Bedürfnissen (z.B. Rollstuhl, Kindersitz). Am einfachsten geht das per Telefon oder per Mail.
Tel:  03136/61800
Mail: office@behindertentransporte.at

Hinweis: Bitte senden Sie uns vor der Fahrt den Kostenübernahmebescheid des zuständigen Sozialreferats (Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat).

Das Schuljahr geht bald los, welche Unterlagen muss ich abgeben?2022-05-23T11:32:03+00:00

Für die Anmeldung zu einem Schulbus brauchen wir einen Kostenübernahmebescheid des Sozialreferats, eine ausgefüllte Erklärung Beih89 für Schülerfreifahrten (https://formulare.bmf.gv.at/service/formulare/inter-Steuern/pdfs/9999/Beih89.pdf) und einen Selbstbehalt von €19,60. Dieser Beitrag ist für die Schülerbeförderung gesetzlich vorgeschrieben und wird einmal im Schuljahr an das Bundesministerium Finanzen bezahlt.

Wo beantrage ich einen Kostenübernahmebescheid?2022-05-23T12:45:40+00:00

Bei dem zuständigen Sozialreferat. Das ist entweder die Bezirkshauptmannschaft (außerhalb von Graz) oder das Magistrat (innerhalb von Graz).

Hier finden Sie die Kontaktdaten, zum Beispiel:

Mein Kind sitzt im Rollstuhl. Welchen Rollstuhl brauche ich für den Transport?2022-05-23T11:25:22+00:00

Der Rollstuhl muss eine Kopfstütze haben und nach der ISO 7176-19 zur Anwendung als Sitz in Motorfahrzeugen zugelassen sein.

Hinweis: Rollstühle ohne Kopfstützen können wir nicht transportieren.

Ist die Beförderung im Rollstuhl sicher?2022-05-30T12:34:05+00:00

Ja, denn Sicherheit ist für uns das Wichtigste. Der korrekte und fachgerechte Einbau der Rückhaltevorrichtung ist bei jedem Fahrzeug durch die Landesprüfstelle geprüft und bestätigt. Die von uns verwendeten Rollstuhlsicherungssysteme übererfüllen selbstverständlich die Anforderungen der ISO 10542 und der DIN 75078.

Wann soll ich mich bei Änderungen (Urlaub, Umzug, Krankheit, etc.) melden?2022-05-23T13:33:35+00:00

Am besten sobald Sie es wissen. Wenn sich Wohnort oder Zieladresse geändert haben, sagen Sie es uns bitte mindestens eine Woche im Voraus, damit wir die Fahrten neu planen können.

Wen soll ich bei Änderungen informieren?2022-05-23T11:25:39+00:00

Informieren Sie entweder unser Büro oder Ihren Fahrer.  Wir geben die Informationen gerne weiter.

Fährt Pichler auch in den Schulferien?2022-05-23T11:25:43+00:00

Ja, wir fahren auch Schüler in die Sommerbetreuung. Bitte melden Sie Ihr Kind so früh wie möglich an, damit wir das einplanen können. Außerdem haben Sie so genug Zeit, wenn nötig die Formulare für das Sozialreferat auszufüllen.

Macht Pichler auch Therapiefahrten?2022-05-23T11:25:47+00:00

Ja.

Ich möchte FahrerIn bei Pichler werden. Was muss ich machen?2022-05-30T12:34:45+00:00

Melden Sie sich einfach bei uns und wir vereinbaren einen Termin für ein Kennenlernen. Bitte beachten Sie, dass Sie nur mit gültigem Schülertransportausweis bei Pichler fahren können. Wir haben ein ausgiebiges Schulungskonzept, in dem Sie in den ersten Wochen alles Wichtige lernen, sodass Sie sich gleich bei uns wohlfühlen und die Kunden gerne bei Ihnen mitfahren.

Mehr Infos zu Jobs und offenen Stellen finden Sie auf →  Job Seite

FAQ

Was macht die Firma Pichler?2022-05-23T11:25:02+00:00

Wir haben uns als Transportunternehmen besonders auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung eingestellt und fahren mit einem regelmäßigen Fahrplan zu Kindergärten, Schulen, Tageseinrichtungen oder Therapiestandorten.

Wie kann ich bei Pichler mitfahren?2022-05-23T11:25:07+00:00

Melden Sie sich bitte mindestens eine Woche im Voraus mit Name, Start-/Zieladresse, Uhrzeiten und zusätzlichen Bedürfnissen (z.B. Rollstuhl, Kindersitz). Am einfachsten geht das per Telefon oder per Mail.
Tel:  03136/61800
Mail: office@behindertentransporte.at

Hinweis: Bitte senden Sie uns vor der Fahrt den Kostenübernahmebescheid des zuständigen Sozialreferats (Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat).

Das Schuljahr geht bald los, welche Unterlagen muss ich abgeben?2022-05-23T11:32:03+00:00

Für die Anmeldung zu einem Schulbus brauchen wir einen Kostenübernahmebescheid des Sozialreferats, eine ausgefüllte Erklärung Beih89 für Schülerfreifahrten (https://formulare.bmf.gv.at/service/formulare/inter-Steuern/pdfs/9999/Beih89.pdf) und einen Selbstbehalt von €19,60. Dieser Beitrag ist für die Schülerbeförderung gesetzlich vorgeschrieben und wird einmal im Schuljahr an das Bundesministerium Finanzen bezahlt.

Wo beantrage ich einen Kostenübernahmebescheid?2022-05-23T12:45:40+00:00

Bei dem zuständigen Sozialreferat. Das ist entweder die Bezirkshauptmannschaft (außerhalb von Graz) oder das Magistrat (innerhalb von Graz).

Hier finden Sie die Kontaktdaten, zum Beispiel:

Mein Kind sitzt im Rollstuhl. Welchen Rollstuhl brauche ich für den Transport?2022-05-23T11:25:22+00:00

Der Rollstuhl muss eine Kopfstütze haben und nach der ISO 7176-19 zur Anwendung als Sitz in Motorfahrzeugen zugelassen sein.

Hinweis: Rollstühle ohne Kopfstützen können wir nicht transportieren.

Ist die Beförderung im Rollstuhl sicher?2022-05-30T12:34:05+00:00

Ja, denn Sicherheit ist für uns das Wichtigste. Der korrekte und fachgerechte Einbau der Rückhaltevorrichtung ist bei jedem Fahrzeug durch die Landesprüfstelle geprüft und bestätigt. Die von uns verwendeten Rollstuhlsicherungssysteme übererfüllen selbstverständlich die Anforderungen der ISO 10542 und der DIN 75078.

Wann soll ich mich bei Änderungen (Urlaub, Umzug, Krankheit, etc.) melden?2022-05-23T13:33:35+00:00

Am besten sobald Sie es wissen. Wenn sich Wohnort oder Zieladresse geändert haben, sagen Sie es uns bitte mindestens eine Woche im Voraus, damit wir die Fahrten neu planen können.

Wen soll ich bei Änderungen informieren?2022-05-23T11:25:39+00:00

Informieren Sie entweder unser Büro oder Ihren Fahrer.  Wir geben die Informationen gerne weiter.

Fährt Pichler auch in den Schulferien?2022-05-23T11:25:43+00:00

Ja, wir fahren auch Schüler in die Sommerbetreuung. Bitte melden Sie Ihr Kind so früh wie möglich an, damit wir das einplanen können. Außerdem haben Sie so genug Zeit, wenn nötig die Formulare für das Sozialreferat auszufüllen.

Macht Pichler auch Therapiefahrten?2022-05-23T11:25:47+00:00

Ja.